=

2020–03–15Ingolstadt

Online-Weltpremiere der Roland Gumpert Nathalie „First Edition”: Produktionsstart für das weltweit erste Serienfahrzeug mit Methanol-Brennstoffzelle.

Es ist eine Zeitenwende in der Elektromobilität. Heute stellt die Sportwagenmarke „Roland Gumpert“ unter der Führung des gleichnamigen CEO, Ingenieurs und Chefentwicklers Roland Gumpert das erste Serienmodell der Roland Gumpert Nathalie mit einer Wasserstoff/Elektrizität produzierenden Methanol-Brennstoffzelle vor.

„Es war meine Vorstellung eines Elektroautos das nicht stehen bleibt wenn die Batterie leer ist, die uns auf diesen Weg gebracht hat. Jetzt präsentieren wir Ihnen das weltweit erste Serienfahrzeug mit Methanol-Brennstoffzelle das unabhängig von Ladesäulen
oder speziellen Wasserstofftankstellen ist“, so CEO Roland Gumpert.

In der Evolution zum Serienmodell wurde gegenüber der letztjährig vorgestellten Prototypen-Version an vielen charakteristischen Stellen gearbeitet. Auffälligstes Merkmal dabei sind die Türen, die in dieser Klasse eines Supersportcoupés mit reinrassigen Sportwagen-Genen als „Scissor door“ ausgelegt sind.

„Die Weiterentwicklung vom Showcar zur Serienproduktion gibt dem Designer die Möglichkeit, seine eigene Kreation in Frage zu stellen, einzigartige und wichtige Elemente weiter zu entwickeln und die Ästhetik des gesamten Designs zu harmonisieren. Bei der Entwicklung des Seriendesigns der Nathalie halfen technische Randbedingungen, die Proportionen des Fahrzeugs zu verfeinern und die Front- und Seitenlinien zu schärfen. Das Fahrzeug ist an genau den richtigen Stellen gewachsen. Ein perfektes Zusammenspiel von Design und Technik“, so Lorenz Loew, Chefdesigner von Ideenion, der für die exklusive Sportwagenmarke entwirft.

Insgesamt demonstriert dieser Entwurf weiter die Technologieführerschaft der Fahrzeuge von Roland Gumpert.
Besonders fortschrittlich ist der Einsatz von biologischen Leichtbaumaterialien wie Flachs. Bei der „First Edition“ kommen, anders als bei der bisherigen Carbon-Außenhaut der Prototypen-Reihe, bis zu 50% dieses Materials zum Einsatz.

Die aktuell vorgestellte Serienversion verfügt über eine 15 kW Methanol-Brennstoffzelle die permanent aus Methanol Wasserstoff gewinnt und damit Elektrizität erzeugt. Dies ermöglicht Stadtfahrten und Fahrten auf der Landstraße fast ohne Nutzung der Pufferbatterie. Die Energiekapazität des Gesamtsystems bestehend aus Methanol Power Cell mit 65l Tank und Pufferbatterie beträgt 190 kWh. Aufgetankt ist das Fahrzeug wie herkömmliche PKW in drei Minuten mit einfachster Infrastruktur. Die Beschleunigung von 0-100 liegt bei 2,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit dank zweier synchronisierter 2-Gang-Getriebe bei 300 km/h.

Roland Gumpert-typisch ist dieses Fahrzeug selbstverständlich bereit für die Rennstrecke. Ein FIA gerechter Gitterrohrrahmen mit Überrollkäfig und der 4-Rad-Antrieb sorgen hier für die nötige Performance.

Betankt werden kann das Fahrzeug mit handelsüblichem Methanol.
Die Versorgung ist für die Kunden im ersten Jahr nach Auslieferung kostenfrei. Ein Über-Nacht-Lieferservice ist für den exklusiven Kundenkreis in Deutschland, Österreich und der Schweiz installiert und wird momentan europaweit ausgebaut. Die Regionen Nordamerika und Naher Osten werden derzeit ebenso aufgebaut. Organisation und Vertrieb erfolgen über den Fieldmarketing Spezialisten FMS als Teil der international agierenden Advantage Smollan Group.

Die Nathalie „First Edition“ ist eine Sonderauflage anlässlich der Produkteinführung. Die üppige Sonderausstattung und Sonderlackierung dieser Edition ist für diese erste Baureihe im Basispreis inklusive. Die Fahrzeuge kommen weltweit zum Preis 407.000 € ab Werk auf den Markt. Die „First Edition“ ist innerhalb der Nathalie-Reihe streng limitiert.

Insgesamt werden von der Roland Gumpert „Nathalie“ maximal 500 Fahrzeuge inklusive der „First Edition“ für den weltweiten Markt gebaut. Die ersten Fahrzeuge sind ab dem ersten Halbjahr 2021 verfügbar.

Die Marke Roland Gumpert

Als Ingenieur, Entwickler und CEO entwickelt Roland Gumpert seit vielen Jahrzehnten wegweisende Automobile. Von den Rallyeerfolgen und der Entwicklung des Vier-radantriebes des Rallyefahrzeuges Audi Quattro über den Supersportwagen GUMPERT apollo bis hin zur heutigen Roland Gumpert Nathalie. Produziert werden die Fahrzeuge bei der Gumpert Aiways Automobile GmbH in Ingolstadt getreu dem Roland Gumpert Motto PURE GERMAN SPEED made in Germany.

Bilder herunterladen (.zip, 36MB)

Der Nathalie Newsletter — Exklusive News

Ich abonniere den kostenfreien Newsletter mit aktuellen Neuigkeiten rund um das 2Way electric car. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Absenden des Formulars habe ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen. Den Newsletter kann ich jederzeit abbestellen.